Isecup 2016

Am 24. September haben wir mit unserem Schwesterteam Dragonbankers als Gemeinschaftsboot RVB Dragons am traditionellen Isecup der WSAP am Isekai in Hamburg teilgenommen.
27 Teams und ein Mixedteam - die bunte Mischung - traten bei schönstem Wetter um die Titel im Bereich Sport und Fun an.
Im ersten Lauf konnten wir gegen die Chaos Dragons eine gute Zeit unter einer Minute herausfahren und lagen nur 47 hundertstel Sekunden hinter den Chaospaddlern.
Nach der Mittagspause wurden wir im Zwischenlauf erneut gegen die Chaos Dragons auf die Strecke geschickt.
Diesmal haben uns die favorisierten Chaoten aber keine Chance gelassen.
Egal - wir hatten Spass und konnten erneut eine Zeit unter einer Minute fahren, die sogar noch unter unserer Zeit aus dem ersten Lauf lag. Da haben uns die Chaoten ganz schön motiviert ordentlich reinzuhauen.
Im dritten Lauf mussten wir leider gegen unsere Freunde von den Selberdrachen antreten.
Immer doof, weil ja nur ein Team gewinnen kann, aber wir haben ganz brav unserem Steuermann Ingo gehorcht "Augen ins Boot, Konzentration und Ruhe im Boot", obwohl wir natürlich lieber noch auf die Frotzeleien der Selberdrachen am Start reagiert hätten. Aber dem Steuermann ist halt zu gehorchen.
Den Lauf jedenfalls konnten wir gewinnen - mit einer Zeit, die erneut unter einer Minute lag. Sorry liebe Selberdrachen
In der Gesamtwertung haben wir den 11. Platz im Bereich Fun erreicht.
Wie immer war es eine tolle, hoch professionell ausgerichtete Regatta des WSAP. Danke an Euch, dass Ihr jedes Jahr diese Mühe auf Euch nehmt und uns eine so tolle Veranstaltung zum Saisonabschluss anbietet.
Für uns war es leider voraussichtlich die letzte Regatta in diesem Jahr. Wir werden jetzt noch, solange es die Lichtverhältnisse auf der Bille abends zulassen, ein wenig Technik trainieren und uns ab Anfang November wieder von unserer Trainerin Silke im Kraftraum und in der Halle quälen lassen. Ich sage nur "das Dach brennt" 
0160180571163
081175

Billecup 2016

 
Am 10. September durften wir wieder Mannschaften aus ganz Norddeutschland zu unserem traditionellen Langstreckenrennen auf der Bille begrüßen.
Die weiteste Anreise haben diesmal die Blue Eagles aus Minden auf sich genommen.
Bei schönstem Sommerwetter gingen 11 Mannschaften auf die ca. 5km lange Strecke, die zweimal im Verfolgungsmodus absolviert werden muss.
Trotz der für den September ungewöhnlich heißen Temperaturen lieferten sich die Teams extrem spannende Rennen und gaben alles.
Schnellstes Team in der Addition der beiden Läufe wurde SVB OSPA-Dragons mit einer Gesamtzeit von 46:44,08 Minuten.
Auch wir Drachenbootsportler des RV Bille sind natürlich gestartet, haben aber als gute Gastgeber unseren Gästen den Vortritt gelassen und wie auch bereits im letzten Jahr die rote Laterne gewonnen.
Den tradionellen Räucheraal für das Team, das sich nach Veröffentlichung der Ausschreibung als erstes anmeldet, hat dieses Jahr das Team Bremen Draggstars mit nach Hause nehmen dürfen.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
 Wir bedanken uns bei allen Teams für spannende Rennen, nette Unterhaltungen zwischen den Rennen und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch im nächsten Jahr!
p1130222img_1529img_1539img_1634img_1727img_1724img_1578p1130211img_8749