Gemeinschaftsdienst und Lichterfahrt

Am Wochenende haben viele fleissige Hände von Ruderern und Paddlern unser Bootshaus geschrubbt, notwendige Wartungsarbeiten und Reparaturen durchgeführt und unser Aussen-Gelände wieder auf Vordermann gebracht. Belohnt haben wir uns mit unserer anschliessenden Saison-Abschluss-Lichterfahrt auf der abendlichen Bille.

069068

Wintertraining

Seit dem 17.10. haben wir aufgrund der Sichtverhältnisse auf der Bille unsere Trainingsaktivitäten wieder vom Wasser in die Halle verlegt.

Jeden Montag ab 19:30 Krafttraining mit Silke in unserer Sporthalle im Bootshaus.

Ab 19:00 Treffen zum Warmmachen, entweder durch Tischtennisspielen (Runde) oder individuell im Kraftraum.

Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Treffpunkt 19:00 Uhr im Bootshaus des RV Bille e.V., Bei der Grünen Brücke 3, 20539 Hamburg

 

Trainingsrunde mit den Selberdrachen auf der Alster

Am Tag der deutschen Einheit haben wir den Selberdrachen einen Besuch abgestattet und gemeinsam eine lockere Trainingsrunde auf der Alster mit Rondeelteich, Osterbekkanal, Stadtparksee und Goldbekkanal gedreht.
Da in diesem Jahr keine großen Regatten mehr anstehen, hat uns der Steuermann zwischendurch im Stadtparksee eine Pause in der Sonne mit mitgebrachten Häppchen und Keksen gegönnt.
Es hat Spaß gemacht, paddelnd ein anderes Gewässer in der Stadt zu erkunden.
Die Alster als Revier bietet mal ganz andere Ansichten / Aussichten auf die Stadt, als wir sie von der Bille kennen.
Danke an die Selberdrachen fürs Mitnehmen - wir kommen jederzeit gerne wieder.
016009

Isecup 2016

Am 24. September haben wir mit unserem Schwesterteam Dragonbankers als Gemeinschaftsboot RVB Dragons am traditionellen Isecup der WSAP am Isekai in Hamburg teilgenommen.
27 Teams und ein Mixedteam - die bunte Mischung - traten bei schönstem Wetter um die Titel im Bereich Sport und Fun an.
Im ersten Lauf konnten wir gegen die Chaos Dragons eine gute Zeit unter einer Minute herausfahren und lagen nur 47 hundertstel Sekunden hinter den Chaospaddlern.
Nach der Mittagspause wurden wir im Zwischenlauf erneut gegen die Chaos Dragons auf die Strecke geschickt.
Diesmal haben uns die favorisierten Chaoten aber keine Chance gelassen.
Egal - wir hatten Spass und konnten erneut eine Zeit unter einer Minute fahren, die sogar noch unter unserer Zeit aus dem ersten Lauf lag. Da haben uns die Chaoten ganz schön motiviert ordentlich reinzuhauen.
Im dritten Lauf mussten wir leider gegen unsere Freunde von den Selberdrachen antreten.
Immer doof, weil ja nur ein Team gewinnen kann, aber wir haben ganz brav unserem Steuermann Ingo gehorcht "Augen ins Boot, Konzentration und Ruhe im Boot", obwohl wir natürlich lieber noch auf die Frotzeleien der Selberdrachen am Start reagiert hätten. Aber dem Steuermann ist halt zu gehorchen.
Den Lauf jedenfalls konnten wir gewinnen - mit einer Zeit, die erneut unter einer Minute lag. Sorry liebe Selberdrachen
In der Gesamtwertung haben wir den 11. Platz im Bereich Fun erreicht.
Wie immer war es eine tolle, hoch professionell ausgerichtete Regatta des WSAP. Danke an Euch, dass Ihr jedes Jahr diese Mühe auf Euch nehmt und uns eine so tolle Veranstaltung zum Saisonabschluss anbietet.
Für uns war es leider voraussichtlich die letzte Regatta in diesem Jahr. Wir werden jetzt noch, solange es die Lichtverhältnisse auf der Bille abends zulassen, ein wenig Technik trainieren und uns ab Anfang November wieder von unserer Trainerin Silke im Kraftraum und in der Halle quälen lassen. Ich sage nur "das Dach brennt" 
0160180571163
081175

Billecup 2016

 
Am 10. September durften wir wieder Mannschaften aus ganz Norddeutschland zu unserem traditionellen Langstreckenrennen auf der Bille begrüßen.
Die weiteste Anreise haben diesmal die Blue Eagles aus Minden auf sich genommen.
Bei schönstem Sommerwetter gingen 11 Mannschaften auf die ca. 5km lange Strecke, die zweimal im Verfolgungsmodus absolviert werden muss.
Trotz der für den September ungewöhnlich heißen Temperaturen lieferten sich die Teams extrem spannende Rennen und gaben alles.
Schnellstes Team in der Addition der beiden Läufe wurde SVB OSPA-Dragons mit einer Gesamtzeit von 46:44,08 Minuten.
Auch wir Drachenbootsportler des RV Bille sind natürlich gestartet, haben aber als gute Gastgeber unseren Gästen den Vortritt gelassen und wie auch bereits im letzten Jahr die rote Laterne gewonnen.
Den tradionellen Räucheraal für das Team, das sich nach Veröffentlichung der Ausschreibung als erstes anmeldet, hat dieses Jahr das Team Bremen Draggstars mit nach Hause nehmen dürfen.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
 Wir bedanken uns bei allen Teams für spannende Rennen, nette Unterhaltungen zwischen den Rennen und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch im nächsten Jahr!
p1130222img_1529img_1539img_1634img_1727img_1724img_1578p1130211img_8749

Sonnenwendregatta Gartow 18.06.16

Wie in jedem Jahr haben wir im Juni unsere Familien eingepackt, haben uns Ferienwohnungen gemietet und sind nach Gartow gefahren, um an der traditionellen Sonnenwendregatta der Seeadler teilzunehmen.
Diesmal mit freundlicher Unterstützung durch Sonja, Peter und Sven aus unserem Schwesterteam Dragonbankers, sowie Andrea, Rieke, Franky und Cörmi von den Selberdrachen.
Die meisten von uns sind bereits am Freitag angereist und haben nach einem gemeinsamen Abendbrot und Klönschnack bei geistigen Getränken die letzten Abstimmungen für die Rennen am Samstag besprochen.
Am Samstag morgen haben wir uns dann nach dem Frühstück auf den Weg zum Gartower See gemacht, wo wir auf den Rest des Teams getroffen sind, der leider erst am Samstag anreisen konnte.
Nach dem Teamcaptains-Meeting wurden wir gleich im ersten Lauf auf die 250 m Distanz geschickt.
Hochmotiviert haben wir uns in das Rennen gestürzt und konnten im Ziel voller Stolz feststellen, dass wir mit der sehr starken Konkurrenz durchaus mithalten konnten.
Nach weiteren 5 Sprintrennen über 250 m bei Sonne und Regen, haben wir am Ende den 6. Platz im Bereich Fun belegt, mit dem wir gegen starke Teams hochzufrieden sind, da wir unsere Leistung gegenüber den Vorjahren deutlich steigern konnten.
Nach kurzer Pause wurden wir am späten Nachmittag, jetzt auch durch Carmen von den Selberdrachen verstärkt, auf die berühmten zwei Gartower Seemeilen geschickt, von denen niemand genau weiß, wie lang die Strecke eigentlich ist 🙂

Um die Langstrecke für Zuschauer und Aktive attraktiver zu gestalten, wurde sie in diesem Jahr neu gestaltet.

Es wurden zwei 180° Wenden in den Kurs um die Insel eingebaut, bei denen im Ausgang der Wende wieder in den durch Bojen abgesteckten Kurs eingefädelt werden musste.
Technisch ein sowohl für die Steuerleute, Trommler, als auch uns Paddler sehr anspruchsvoller Kurs. Aber unser Steuermann Jan von den Seeadlern, der uns durch fast alle Rennen gesteuert, angeschrien und motiviert hat, hat diese schwierige Aufgabe mit viel Bravour gemeistert, genauso wie die in Gartow für Steuerleute durch Wind und Strömung wirklich anspruchsvollen Starts in der Sprintstrecke.
Im Verfolgungsrennen um die Gartower Seemeile haben wir leider den letzten Platz belegt, waren aber mit unserer Leistung durchaus zufrieden und konnten auch hier deutliche Verbesserungen gegenüber den Vorjahren verbuchen. Getröstet wurden wir auch mit dem großen Karton Schaumküsse, den es traditonell bei den Seeadlern für den Letztplatzierten gibt, und von denen wir natürlich sofort Qualitätsproben gezogen haben 🙂
Nach kurzem Duschen und Umziehen in unseren Ferienwohnungen sind wir zur Siegerehrung und zur von den Seeadlern anschliessend ausgerichteten Feier am See aufgebrochen. Wie immer war alles bis hin zum Lagerfeuer toll organisiert.
Völlig erschöpft, aber glücklich sind wir am Ende des Tages in unsere Betten geplumpst und haben nach Ausschlafen, langem Frühstück und Verladung unseres Bootes die Heimreise nach Hamburg angetreten.
Für uns alle ein rundum gelungenes, tolles Wochenende, auch unsere Kiddies hatten viel Spaß.
Danke an Jan von den Seeadlern, der uns klasse gesteuert hat, Svea die uns als 2. Trommlerin unterstützt hat, Sonja, Peter und Sven von den Dragonbankers, und Rieke, Andrea, Franky, Carmen und Cörmi von den Selberdrachen für die Unterstützung.
Da hat einfach alles gepasst, und wir würden uns freuen, weitere Regatten mit so einem tollen, harmonischen und hochmotiviertem Team zu bestreiten.
Im nächsten Jahr werden wir uns in jedem Fall wieder für die Sonnenwendregatta anmelden.
072
023124130167-1024x678228-1024x678

Teamkollegen gesucht

Über interessierte Neupaddler freuen wir uns immer. Wir treffen uns am Montag um 18:30 am Pier unseres Boothauses des RV Bille - Bei der Grünen Brücke 3. Um 19:00 steigen wir ins Boot.

Wenn Ihr Lust habt, diesen tollen Teamsport in einem der schönsten Reviere mitten in der Stadt einmal auszuprobieren, kontaktiert einfach unseren Teamcaptain Henning Ulrich unter                                           tc@billedrachen.de

Was wird benötigt?

  • saubere Turnschuhe, die auch nass werden dürfen (...und das werden sie... )
  • Sportkleidung - eine spezielle Sportkleidung ist hierbei nicht erforderlich - T-Shirt, evt. Regenjacke und Trainingshose reichen vollkommen
  • trockene Wäsche zum Wechseln nach dem Training
  • Handtuch und Tasche für die nasse Sportkleidung sind empfehlenswert
  • gute Laune

Paddel sind ausreichend bei uns vorhanden.

Wir freuen uns auf Euch !

Mölln 2016

Auch im Jahr 2016 waren wir wieder mit den Teams vom WSAP ein Wochenende in Mölln zum ausgiebigen Trainieren.Von den daheim gebliebenen erreichten uns ständig schlecht Wettermeldungen, wir genossen dagegen 2 Tage Sonnenschein.Der Schnee kam am Sonntag nach Trainingsende.

Mit schmerzenden Armen noch schnell die Boote verladen dann gab es noch ein leckeres Mittagsmahl zum Abschied.

Der Muskelkater blieb bei vielen ein ständiger Begleiter in der Woche und trotzdem freuen wir uns schon auf 2017.

038 050 051 052 198a 205a 344

Termin für BilleCup 2016 steht!

Moin, Moin Drachen!

Auch in 2016 gibt es natürlich wieder einen BilleCup.

In diesem Jahr wird die Regatta wie gewohnt wieder am zweiten Sonnabend im September stattfinden, dies ist der 10.9.2016.

Aktuell gibt es noch keine Ausschreibungs- und Anmeldeunterlagen, das wird sich aber in den nächsten Tagen ändern.

Die Ausschreibungsunterlagen findet Ihr dann auf der BilleCup-Seite

Zwiesprache